Dixon Snare Stand - extra tief PSS9006

Art.-Nr.
41729
  • Doppelstrebiger Snareständer
  • Maximale Spielhöhe: 57cm
  • Minimale Spielhöhe: 40cm
  • Für Snares und Toms von 10“-15“
  • Kugelgelenk
  • Gummierte Standfüße
  • Gummierte Korbarme
  • zeige mehr
    zeige weniger
UVP 95,88 €
89,00 €
Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Tage

Dieser Artikel ist bei uns auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Der Dixon Invader „extra low“ PSS9006 ist ein Snareständer mit extrem niedriger Einstellbarkeit. Über ein Kugelgelenk kann er stufenlos geneigt und gekippt werden, was den individuellen Aufbau am Set vereinfacht. Der doppelstrebige Snareständer eignet sich für Snares mit einem Durchmesser von 10“-15“. Unsere Testsnare (14“x5,5“) konnte in einer maximalen Höhe von 57cm bespielt werden. Alle Spielhöhen wurden vom unteren Spannreifen der Trommel aus gemessen. Damit ist das Stativ vor allem für Schlagzeuger geeignet, die das Spiel auf einer tief sitzenden Snare bevorzugen. Eine 10“x6“ Snare konnte auf einer minimalen Höhe von 42,5cm montiert werden. Neben dem Einsatz als „normaler“ Snareständer eignet sich das Stativ aufgrund seiner extrem niedrigen Einstellbarkeit sehr gut für den Einsatz von Sidesnares und Tom-Toms bis zu einem Kesseldurchmesser von 15“. Seine schwere Ausführung erlaubt darüber hinaus den sicheren Einsatz von Trommeln mit hohem Gewicht und großer Tiefe (z. B. Bronzesnares in 14“x8“-Ausführung). Der Ständer ist zudem für Percussion-Spieler interessant, die beispielsweise ihr Cajon um eine weitere Trommel erweitern wollen. Aufbau und justieren des Snareständers gehen einfach und schnell von der Hand. Die wichtigsten Einstellungen werden über griffige und gut erreichbare Flügelschrauben vorgenommen. Das gilt auch für die Höhenverstellung. Zusätzlich zur Flügelschraube wird das ausziehbare Stahlrohr zur Höhenverstellung über eine Vierkantschraube in der Manschette gekontert. Eine separate Schnelle gibt es bei diesem Modell daher nicht. Alle Schraubmechaniken sind von innen mit Hartkunststoff ausgekleidet. Dadurch wird der Anpressdruck der Schrauben bei Verstellung der Höhe oder der Stativfüße verteilt. Der Vorteil: Fester Sitz und weniger Gebrauchsspuren auf den Metallrohren. Über ein sehr gut erreichbares, griffiges Hartkunststoffrad werden die gummierten Stativarme angezogen. Sie verhindern Gebrauchsspuren am Spannreifen des Resonanzfells. Eine offene Kugelgelenkkopfmechanik erlaubt das stufenlose Justieren des Snarekorbes in der Horizontalen und Vertikalen. Das Stativ gab unseren Testtrommeln sicheren und festen Halt. Strukturierte Gummierungen unter den Stativfüßen verhindern, dass der Snareständer im Betrieb zu „wandern“ beginnt.
  • vor Ort
  • persönlich und individuell
  • 24 h online
Lass Dich beraten:
+49 511 67998-0

  • Montag - Freitag 10:00 - 19:00 Uhr
  • Samstag 10:00 - 16:00 Uhr
  • Samstag 30.11. und 7./ 14./ 21./ 28.12 von 10:00 - 18:00 Uhr
  • 24.12. von 10:00 bis 13:00 Uhr
  • 31.12. von 10:00 - 13:00 Uhr
Hannover

Oder schreibe uns eine E-Mail.