Lakewood D-14-12 CP - Dreadnought - Cutaway - Elektronik - 12 String

Art.-Nr.
48724
  • Decke: AAA Europäische Fichte
  • Boden & Zargen: Mahagoni
  • L.R. Baggs Anthem Tonabnehmersystem
  • Hals: Mahagoni, einteilig
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Sattel: Knochen
  • Mensur: 650mm
  • Bundzahl: 20 Bünde
  • Steg: Ebenholz
  • Mechaniken: Schaller M6 Chrom
  • Stimmknöpfe aus Palisander
  • Inkl. Koffer: Hiscox Lakewood Koffer
  • zeige mehr
    zeige weniger
UVP 2.450,00 €
2.179,00 €
Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Tage

Dieser Artikel ist bei uns auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Die Lakewood D-14-12CP ist eine zwölfsaitige Gitarre mit einem integrierten L.R. Baggs Tonabnehmersystem im Schallloch. Sie ist mit einem Cutaway ausgestattet, was die Bespielbarkeit in hohen Lagen vereinfacht. Wird die Gitarre mit einem Plektrum unverstärkt angespielt, fällt zunächst der offene, direkte und präsente Klang auf. Die Höhen werden klar und differenziert abgebildet, wobei der Bassbereich etwas neutraler wiedergegeben wird. Das beschert dem Instrument einen deutlichen Westerngitarrencharakter. Beim Spiel von Akkorden wird jeder einzelne Ton innerhalb des Akkordes klar wiedergegeben und zu einem harmonischen Ganzen zusammengefügt. Mit ihrem kräftigen Auftreten erreicht die D-14-12CP bereits im unverstärktem Zustand bemerkenswerte Lautstärken, ohne dass sie spitz oder unausgewogen klingen würde. Selbst für Jamsessions und kleinere Konzerte mit Cajons und weiteren akustischen Instrumenten ist die Gitarre durchsetzungsfähig genug. Am Verstärker (Testamp: AER Compact XL) bleiben Klang und Charakter der Gitarre fast vollständig erhalten. Der Bassbereich besitzt eine große Portion Wärme. Er wird satt und schiebend abgebildet, ohne dass es zu einem störenden Dröhnen kommt. Bei tiefen Tönen und Akkorden schwingt eine trockene klangliche Note mit. Die Präsenzen bleiben auch bei hohen Pegeln klar und fein aufgelöst. Ein störendes Brummen oder eine erhöhte Feedbackanfälligkeit konnten wir auch bei hohen Lautstärken nicht feststellen. Insgesamt kann die D14 12CP ihre Ausgewogenheit am Verstärker behaupten. Wir konnten in der Praxis keine Deadspots feststellen. Zusammengefasst macht das die Lakewood zu einem idealen Liveinstrument. Durch den Cutaway lässt sich die D-14-12CP bis hohe Lagen komfortabel bespielen. Die Saitenlage ist sehr niedrig, was sich positiv auf die Bespielbarkeit auswirkt. Mit etwas Übung lassen sich Zupfmuster spielen und selbst ausgedehntes Spiel mit Barrégriffen führt nicht zu einer schnellen Ermüdung der Greifhand. Der Hals ist relativ breit und dick, wie bei einer zwölfsaitigen Gitarre üblich. Mit etwas Übung lässt sich das Instrument aber auch von Gitarristen mit kürzeren Fingern ohne große Anstrengung bespielen. Verarbeitung und Materialqualität geben keinen Anlass zur Kritik und bewegen sich auf Höchstem Niveau. Alle Bauteile greifen sauber ineinander und fügen sich zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Das Ebenholz-Griffbrett besitzt keine Inlays, was das schlichte, dennoch edle Erscheinungsbild dieser Gitarre optimal abrundet. Für den sicheren Transport wird die Gitarre zusammen mit einem stabilen Hiscox Lakewood Koffer ausgeliefert.
  • vor Ort
  • persönlich und individuell
  • 24 h online
Lass Dich beraten:
+49 511 67998-0

  • Montag - Freitag 10:00 - 19:00 Uhr
  • Samstag 10:00 - 16:00 Uhr
  • Samstag 30.11. und 7./ 14./ 21./ 28.12 von 10:00 - 18:00 Uhr
  • 24.12. von 10:00 bis 13:00 Uhr
  • 31.12. von 10:00 - 13:00 Uhr
Hannover

Oder schreibe uns eine E-Mail.