Boss DB-30 Dr. Beat Metronom

Art.-Nr.
55844
  • Metronom mit Tonausgabe zum Stimmen
  • 24 Beat-Variationen
  • 9 Rhythmen, davon 2 Claves
  • Tap-Tempo-Taster
  • Großes LC-Display
  • 2 LED Anzeigen für den Beat
  • Eingebauter Lautsprecher
  • Stromversorgung über CR-2032
  • Auto Power Off
  • Clip für Notenpulte
  • Schlitz für Münzen (Als Standfuß)
  • Stereo-Kopfhörerausgang
  • zeige mehr
    zeige weniger
30,00 €
Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Lieferzeit
2-3 Tage
Das Boss DB-30 Dr. Beat Metronom ist ein kompaktes Metronom mit eingebauter Tonausgabe zum Stimmen von Instrumenten. Durch den Stereo-Kopfhörerausgang ist es vor allem für Schlagzeuger geeignet, die beim Üben und Proben im Bandkontext ihr Timing verbessern und das Zusammenspiel der Band auf den Punkt bringen wollen. Ein Monochromdisplay informiert den Musiker detailliert über den Betriebszustand des Metronoms. Es ist nicht hintergrundbeleuchtet und ist sehr blickwinkelabhängig. Auf dunklen Bühnen kann sich der Musiker auf die beiden LEDs verlassen, die im Takt blinken. Das Einstellen neuer Takte und Rhythmen gestaltet sich bei wenig Licht jedoch äußerst schwierig. Hier wird deutlich, dass dieses Metronom eher für den Einsatz daheim und im Proberaum konstruiert wurde. Für Live- und Studioanwendungen hat der Hersteller andere Modelle im Programm. Die Tonausgabe erfolgt entweder über den eingebauten Lautsprecher oder über den Stereokopfhörerausgang. Der Lautsprecher ist laut genug, um beim Üben mit akustischen Saiteninstrumenten den Takt klar und deutlich anzugeben. Drummer greifen besser zum Kopfhörer. Kleiner Tipp: Es gibt speziell schallisolierte Kopfhörer, die für diesen Zweck optimal geeignet sind (siehe Reiter „Zubehör“). Das Metronom lässt sich intuitiv bedienen. So lässt sich das Tempo von 30-250 Schläge pro Minute einstellen - wahlweise auch über einen Tap-Tempo-Taster. Neun unterschiedliche Rhythmus-Variationen stehen zudem zur Auswahl. Dazu zählen unter anderem Viertel, Achtel, Achteltriole, Achteltriole mit mittlerer Pause, Sechzehntel und zwei südamerikanische Claves. Auch bei den Beats kann der Musiker auf alle gängigen und komplexe Variationen zurückgreifen. Insgesamt stehen 24 Beats zur Auswahl. Darunter befinden sich unter anderem 0/4 bis 9/4 Takte, 2/4 und ¾ Takte sowie Kombinationen aus mehreren unterschiedlichen Takten. Nützliches Gimmick: Über den eingebauten Lautsprecher können 12 Halbtöne zum Stimmen von Instrumenten ausgegeben werden. Verarbeitung und Materialqualität geben bis auf die Qualität des Displays keinen Anlass zur Kritik. Das Gehäuse ist sauber verarbeitet und das Batteriefach wird über eine kleine Kreuzschraube gesichert. Die Spannungsversorgung wird von einer CR-2032 Batterie übernommen. Sehr gut: In einem breiten Schlitz an der Rückseite des Gehäuses können Münzen (10 Cent oder kleiner) eingeschoben werden. Sie fungieren dann als Standfuß.
  • vor Ort
  • persönlich und individuell
  • 24 h online
Lass Dich beraten:
+49 511 67998-0

  • Montag - Freitag 10:00 - 19:00 Uhr
  • Samstag 10:00 - 16:00 Uhr
Hannover

Oder schreibe uns eine E-Mail.