Taylor Gitarren

Taylor Gitarren bei PPC Music. Beste Qualität und Nachhaltigkeit

„Der wohl grünste Gitarren-Hersteller der Welt“
Taylor Guitars mit Hauptsitz in El Cajon, Kalifornien, wurde 1974 von Bob Taylor gegründet und hat sich zum weltweit führenden Hersteller von Premium-Akustikgitarren entwickelt. Taylor beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter und produziert derzeit Hunderte von 6- und 12-saitigen Gitarren pro Tag in zwei hochmodernen Produktions-Komplexen.
weiterlesen

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-32 von 105

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-32 von 105

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Taylor Gitarren mit revolutionärem Gitarrenhals

Haben nicht alle Gitarren einen geraden Hals? Die Antwort lautet oft ja. Doch die eigentliche Frage ist, ob die Gitarre auch so bleibt.
Die typische Westerngitarre hatte von Anfang an einen großen Designfehler. Dem Griffbrett fehlte ausreichend Halt, um aufgrund der durch Änderungen der Luftfeuchtigkeit verursachten Bewegung der Oberseite wirklich gerade zu bleiben. Der Taylor-Gitarrenhals besteht aus einem durchgehenden Stück Holz, das das Griffbrett aus Ebenholz bis zum 19. Bund trägt. Herkömmliche Gitarrenhälse enden am 14. Bund und verlassen sich stattdessen auf eine „schwebende“, nicht unterstützte Griffbrett-Verlängerung. Infolgedessen können sich diese Gitarrenhälse verbiegen und buchstäblich am 14. Bund hängen. Der Gitarrenhals von Taylor bleibt jedoch perfekt gerade und stabil. Die Einstellbarkeit ist ein weiterer großer Vorteil des Taylor-Guitar-Necks. Da der Halswinkel durch Abstandshalter eingestellt wird und dies somit keinen Klebstoff erfordert, braucht es zur Einstellung lediglich einen Service-Mitarbeiter mit einem neuen Satz Abstandshalter und etwa fünf freien Minuten. Fazit: Der Taylor-Gitarrenhals, den wohlbemerkt alle Taylor Gitarren besitzen, bietet den stabilsten und am einfachsten einzustellenden Hals der Branche und bleibt der Goldstandard für die Bespielbarkeit.

Innovation von Taylor Guitars

Taylor hat im Laufe der Jahre viele Innovationen ins Leben gerufen. So findet man mit der GS Mini die erfolgreichste Reisegitarre der Welt. Die Verkaufszahlen der GS Mini Series sind ungeschlagen.
Auch bei der Elektronik greifen Taylor Gitarren nicht auf Fremdhersteller zurück. Das Taylor Expression System® 2 (ES2) ist ein revolutionäres Tonabnehmer-Design, das die neuesten Innovationen von Taylor bei der Verstärkung von Akustikgitarren liefert.
Das Herzstück des Expression System 2 ist Taylors patentierter Pickup hinter dem Sattel, der über drei einzigartig positionierte und individuell kalibrierte Pickup-Sensoren verfügt. Die Position der Sensoren ermöglicht die Erfassung eines dynamischeren akustischen Schallbereichs – besser als je zuvor.

Zusammen mit Taylors speziell entwickeltem „Professional Audio“ -Preamp erzeugt dieses System einen natürlichen verstärkten Ton und eine außergewöhnliche Dynamik. Auch bei Musikproduktionen findet das System großen Anklang.

Der neuste Geniestreich ist das Taylor Sence: Ab sofort ist es möglich in seine Taylor Gitarre ein elektronisches Bauteil zu setzen, welches jeder Gitarrist selber einsetzen kann das via App /Website anzeigt, wie es um den Zustand der Gitarre steht. Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Zustand der Batterie werden übermittelt. Auch ist ein Sensor für Erschütterungen integriert.

Taylor übernimmt Verantwortung für die Natur

Ebenholz: black or white? In der Musikinstrumente-Industrie war der über Jahrzehnte etablierte Standard für Griffbretter aus Ebenholz eine einheitlich tiefschwarze Farbe. Dieser Umstand führte dazu, dass jahrelang unzählige Bäume gefällt wurden und im Wald verrotteten, wenn deren Holz nicht ganz schwarz war. Und das, obwohl es keinerlei klangliche oder stabilitätsseitige Einbußen forderte.
Dies veranlasste Bob Taylor, mit einer Jahrhundert alten Tradition zu brechen und auch weißes Ebenholz auf höchstem Niveau bei Taylor Gitarren zu verwenden. Ziel war es, ein Bewusstsein in der Saiteninstrumenten-Industrie zu schaffen und eine breitere Akzeptanz zu fördern, mit der Hoffnung, dass nicht 90 % der Bäume verschwendet werden.
Taylors Sägewerk in Kamerun erklärte sich bereit, den Holzfällern einen Preis für weißes Ebenholz zu zahlen, der mit dem pechschwarzen Ebenholz vergleichbar war, da an dem weißen Ebenholz nichts auszusetzen ist. Kunden schätzen die wunderschönen visuellen Eigenschaften des farbigen Ebenholzes sehr –die einzigartige Persönlichkeit jeder Taylor Gitarre.

Nachhaltigkeit

Viele der Hölzer, die traditionell für die Herstellung von Gitarren verwendet wurden, standen aufgrund einer Reihe von Faktoren unter Bedrohung. Darunter der steigende globale Konsum und die Waldrodung, um Agrarflächen zu schaffen. In vielen Teilen der Welt mangelt es zu oft an guter Regierungsführung, was Naturschutz betrifft. Als sich Taylor Guitars zu einem branchenführenden Unternehmen entwickelte, bereisten sie die Welt, um mehr über die Realität der Holzbeschaffung, von verschiedenen Waldbewirtschaftungspraktiken bis hin zu Gemeinden, die für ihren Lebensunterhalt auf Waldressourcen angewiesen sind, zu erfahren.
Als Unternehmen, welches Waldressourcen nutzt, ist sich Taylor Guitars seiner Verantwortung bewusst, transparent, rechtlich und ethisch korrekt zu handeln. Infolgedessen ist Taylor Guitars bestrebt, sich direkt an der Beschaffung vieler der verwendeten Tonhölzer, die zur Erstellung von Taylor Gitarren notwendig sind, zu beteiligen. Es werden nur Hölzer verwendet, die nachgewiesen unbedenklich sind.
Unter der Initiative "The Ebony Project" hat Taylor bereits 15.000 Bäume neu gepflanzt. Darunter auch viele Obst- und Medizinbäume. Ziel ist es die Zukunft der Ebenholz Spezies zu sichern und die positiven Auswirkungen über viele Generationen spürbar zu machen.
Aus diesen und vielen anderen Gründen sind Taylor Gitarren wohl „grünsten“ Gitarren der Welt.

Erfolgsgeschichten von Taylor Guitars

Ohne Zweifel ist die erfolgreichste Taylor Serie die GS Mini. Über 10 Jahre dauerhafter Erfolg mit immer weiter dazukommenden Variationen können nicht täuschen. Ihr Erfolgsrezept? Ganz einfach. Kompakte Größe, dennoch voller Klang – welchen man eigentlich nur von einer normal großen Gitarre erwarten würde.
Das Geheimnis liegt in der kleineren Grand Symphony Form, in Kombination mit einem gewölbten Boden und maximaler Herstellungs- und Holzqualität.

Eine noch umfassendere Range umfasst die 200er Serie von Taylor. Hier bleiben gegenüber dem Spieler keine Wünsche offen. Die 214ce ist hier das Schweizer Taschenmesser von Taylor. Die Grand Auditorium Form hat dieselben Dimensionen wie die Dreadnought Form, ist allerdings von der Taille etwas schmaler und bietet bei mehr Spielkomfort ein etwas moderneres Klangbild.

Die 300er Serie eröffnet das Tor zum Akustikerlebnis der Vollmassiven Taylor Gitarren mit 100% Made in USA. Auch hier ist eines der beliebtesten Modelle die 314ce. Mit massiver Sitka-Fichtendecke und massivem Sapeli Boden und Zarge liefert sie eine wandelbare Mischung aus Präsenz und Wärme im Mitteltonbereich.

Wer es etwas exklusiver haben möchte findet in der 800er Serie sein Glück. Beispielsweise mit dem Flaggschiff der Serie. Der 814ce-DLX. Wunderschöner indischer Palisander, Sitka-Fichtendecke, Naturholz Schlagbrett und der aufwändig eingearbeitete Palisander Armrest, lassen diese Gitarre wie eine Erscheinung wirken. 

Überzeugt euch selbst und entdeckt unsere große Auswahl an Taylor Gitarren im Onlineshop oder direkt bei uns im Laden Hannover.