Boss ODB-3 Bass Overdrive

Art.-Nr.
2182
UVP 125,00 €
109,00 €
Inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versandkosten
Derzeit nicht auf Lager.

Wir haben diesen Artikel derzeit nicht auf Lager.

Bitte setze dich mit uns in Verbindung. Wir kümmern uns darum, weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand

  • Angezerrte und Hi-Gain-Sounds möglich
  • Trockenes Basssignal zumischbar
  • Robustes Metallgehäuse
  • Latenzfreie Bedienung
  • True Bypass
  • 2-Band-EQ
  • Für 5-Saiter geeignet
  • Batterie od. Netzteil
  • 9V-Block im Lieferumfang
  • Hier gehts zum passenden Netzteil:
  • Boss PSA-230 (Art.Nr. 2729)
  • zeige mehr
    zeige weniger
Das Boss ODB-3 Bass Overdrive Pedal richtet sich an alle Bassisten, die ihren Bass-Sound mit moderner Verzerrung beeinflussen und aggressiver machen wollen. Mit seinen hohen Gainreserven und dem modernen Klangbild ist es in vielen härteren Musikstilen einsetzbar. Das Effektgerät wird über die gut beschrifteten „Input“ und „Output“-Klinkenbuchsen einfach und schnell am Verstärker angeschlossen. Mit dem Pedal ist es möglich, den Basssound von leicht angezerrt bis hin zu Hi-Gain zu beeinflussen. Somit ist das Pedal in unterschiedlichen Musikstilen von Punk bis Heavy Metal flexibel einsetzbar. Wird mit extremen Gaineinstellungen gearbeitet, werden selbst Powerchords und Shreddings satt und druckvoll am Verstärker abgebildet. Dabei wird das Klangbild von einem modernen Charakter bestimmt - für warme Vintage-Sounds nach Röhrenvorbild ist das Pedal nicht ausgelegt. Damit das Klangbild selbst in extremen Hi-Gain-Stellungen nicht an Durchsetzungsvermögen verliert, kann dem verzerrten Signal auf Wunsch das trockene Basssignal beigemischt werden. Das Pedal ist auch für fünfsaitige Bässe geeignet. Das Effektgerät kommt im sauber verarbeiteten Metallgehäuse daher. Für den „sicheren Tritt“ sorgt eine Gummierung des gut erreichbaren Fußschalters. Über vier Potis kann das Effektgerät den eigenen Vorstellungen angepasst werden, wobei das Poti für die Klangregelung im Tandemdesign ausgelegt ist. Mit ihm werden Bass und Treble eingestellt. Das „Level“-Poti regelt die Lautstärke, das „Gain“-Poti den Grad der Verzerrung und über das „Balance“-Poti werden das trockene Bass- und das Effektsignal gemischt. Die Potis besitzen allesamt eine weiße Markierung, die sich sehr gut ablesen lässt. Eine rote LED informiert den Bassisten über den Betriebszustand des Pedals. Mit Strom versorgt wird das ODB-3 entweder über den mitgelieferten 9V-Block oder ein optionales Netzteil. Das Pedal arbeitet auch in extremen Einstellungen äußerst Nebengeräuscharm. Ein True Bypass sorgt dafür, dass das Effektgerät im ausgeschalteten Zustand keinen Einfluss auf den Verstärkerklang nimmt. Die Bedienung des Pedals geht ohne spürbare Latenz „vom Fuß“. Damit eignet es sich sowohl für den Einsatz im Home-Recording, als auch für den regelmäßigen Bühneneinsatz.

Dein Musikladen!

  1. Montag geschlossen (Notdienst)
  2. Dienstag–Freitag 11:00–19:00 Uhr
  3. Samstag 10:00–16:00 Uhr