Paiste 2002 Ride 20"

Art.-Nr.
3439
UVP 387,00 €
343,00 €
Inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versandkosten
Derzeit nicht auf Lager.

Wir haben diesen Artikel derzeit nicht auf Lager.

Bitte setze dich mit uns in Verbindung. Wir kümmern uns darum, weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand

  • 20“ Ride Becken
  • Paiste 2002er Serie
  • Legierung: CuSn8 Bronze
  • Durchmesser: 50,8cm
  • Gehämmerte Oberfläche
  • Hergestellt in der Schweiz
  • Voller Klang, satter Crashsound
  • Mittellanges Sustain
  • Glockenklang mit silbrigem Nachhall
  • Mittellauter Ride Sound
  • Sehr lauter Crash Sound
  • Zeitloser Klang
  • zeige mehr
    zeige weniger
Das Paiste 2002 Ride ist ein 20“ großes Ride Becken, das universell in vielen unterschiedlichen Musikstilen eingesetzt werden kann. Seine mittlere Materialstärke verleiht ihm über die herkömmlichen Ride-Sounds hinaus einen voluminösen, gut ausbalancierten Crashklang. Wird das Becken auf der Oberseite gespielt, ergibt sich ein heller, lebendiger und durchsetzungsfähiger Ping. Dieser setzt sich auch dann noch durch, wenn das Becken sehr stark bespielt und dementsprechend stärker in Schwingung versetzt wird. Begleitet wird das klassische Spiel auf diesem Ride Becken von einem ausgeprägten silbernen Nachhall. Dieser wird immer breiter, je stärker das Becken bespielt wird. Bemerkenswert ist die Flexibilität, die mit dem Stick auf dem Becken erzielt werden kann. So klingt es zur Glocke hin deutlich trockener, während sich der Sound zum Rand hin immer weiter verbreitert. In allen Spielsituationen schwingt bei dem Becken trotz der recht hellen Auflösung eine gewisse Wärme im Ton mit. Diese Wärme verstärkt sich, je stärker das Ride in Schwingung versetzt wird. Die Glocke ist bei diesem Becken trocken und definiert, was vor allem für das Spiel mit dem Stickkopf gilt. Wird die Glocke mit der Stickseite angeschlagen, ergibt sich ein lauter, voller Sound. Das Becken wird dabei deutlich mehr in Schwingung versetzt, was sich in einem breiteren Wash wiederspiegelt. Eine Besonderheit bildet das ausgesprochen gute Crashverhalten des 20“ Rides. Seine Materialstärke ist nicht so stark wie beispielsweise die von Becken der gleichen Serie in „Heavy“-Ausführung. Somit reagiert das Becken, gemessen an seinem Durchmesser, recht schnell auf kräftige Schläge am Beckenrand und setzt diese in einem voluminösen Crashsound um. Die dabei erzielte Lautstärke ist beachtlich - damit können sich Drummer auch in extrem lauten Parts zuverlässig durchsetzen. Die Schwingung des Beckens lässt sich auch beim Einsatz als Crash Becken optimal kontrollieren. Am Beckenständer hängt das 20“ Ride ausbalanciert und lässt sich ausgezeichnet bespielen. Sein ausgewogenes Schwingungsverhalten und der saubere Rebound sorgen auch bei häufig aufeinander folgenden Anschlägen für optimale Treffsicherheit. Materialqualität und Verarbeitung des Beckens bewegen sich auf höchstem Niveau. Das klassische, reduzierte Design gibt dem Becken ein zeitloses, attraktives Äußeres. Die 2002er Serie von Paiste hat vor allem bei Rock- und Popdrummern einen guten Ruf. Obwohl sie seit Markeneinführung im Jahre 1971 kaum verändert wurde, kann ihr Klang noch immer als modern bezeichnet werden. Kleiner Tipp: Auf der Herstellerhomepage (www.paiste.com ) gibt es für alle Becken der 2002er-Serie Soundbeispiele zum direkten Anhören oder Herunterladen.

Dein Musikladen!

  1. Montag geschlossen (Notdienst)
  2. Dienstag–Freitag 11:00–19:00 Uhr
  3. Samstag 10:00–16:00 Uhr