Programm

PRS

 

Drum- und Percussionabteilung

Schlagzeugabteilung PPC Music

In der Drum- und Percussionabteilung warten viele Drumsets darauf, angespielt zu werden.

Die Beckenstraße ist nicht der neue Nachbar der Turmstraße bei Monopoly, sie ist vielmehr einer der wichtigsten Bestandteile der Drum- und Percussionabteilung von PPC Music in Hannover. Rund 500 Becken warten darauf, angespielt zu werden – das gilt übrigens auch für die weit über 20.000 anderen Artikel des Sortiments. „Für diesen Zweck haben wir mehrere Testräume angelegt“, sagt Stefan Matt, Teamleiter Drums und Percussion. Alleine in drei Räumen können die Kunden parallel Becken testen, ohne sich dabei gegenseitig zu stören. „Ein weiteren Testraum haben wir für E-Drums. Dort stehen immer die gängigsten Modelle anspielbereit“, sagt Matt und ergänzt: „Ein weiterer Raum steht ausschließlich für das Anspielen von Snaredrums zur Verfügung.“ Dabei geht die Auswahl von diversen Holz- über Metall- bis hin zu speziellen Marching-Snares samt Zubehör. In der großen Ausstellungshalle befinden sich immer zwischen 30 und 40 anspielbereite Sets von Marken wie Gretsch, Tama, Pearl, Ludwig, Dixon, DW, Sonor, Yamaha oder Le Soprano. „Wenn ein Kunde ein Schlagzeug ausgiebig testen will, beispielsweise um zu hören, wie die Trommeln in unterschiedlichen Stimmungen klingen, dann kann er mit uns einen Termin ausmachen. Wir bauen das Set dann zum vereinbarten Termin in einem separaten Raum auf und der Kunde kann es in Ruhe testen“, sagt Matt.

Mit ihrer Größe von über 1000 Quadratmetern gibt es in der Abteilung vom Trommelstock bis hin zum 55“ Gong alles, was Schlagzeuger benötigen – für den Profi genauso wie für den Einsteiger. „Wir legen großen Wert auf Komplettsets im Einsteigerbereich. Dafür gibt es inzwischen eine eigene kleine Abteilung in der Abteilung“, sagt Stefan Matt. So bekommen Einsteiger und Drummer mit schmalem Budget Sets, bei denen von den Trommeln über Hocker und Becken bis hin zu Sticks alles dabei ist. Wichtig dabei: „Die Qualität der Einsteigersets stimmt einfach. Auch nach jahrelanger Benutzung ermüdet das Material nicht – da ermüdet eher der Schlagzeuger“, sagt Stefan Matt mit einem Schmunzeln. Und wenn das Einsteigerset irgendwann zu klein sein sollte, kann es problemlos erweitert werden, beispielsweise mit neuen Becken und Ständern. Der Geheimtipp des Drum-Teams sind dabei Istanbul-Becken, in denen noch immer etwas mehr Handarbeit steckt als bei anderen Herstellern. Das macht den Klang eines jeden Beckens des türkischen Herstellers einzigartig.

Schlagzeugabteilung PPC Music

Über 500 anspielbereite Becken in drei getrennten Räumen laden zum ausgiebigen Testen ein.

Neben dem Ausbau des Einsteigersortiments ist die Percussion-Abteilung in den letzten Jahren gewachsen. Neben einer Vielzahl an Bongos, Congas, Timbales stehen inzwischen mehrere unterschiedliche Cajons verschiedener Hersteller zum Antesten bereit. „Das ist ein Bereich, der sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt hat. So gibt es jede Menge Zubehör, mit denen die Cajon erweitert werden dann“, erklärt Stefan Matt. Dabei handelt es sich überwiegend Teile aus der Percussionwelt wie Castagnetten, Bongos und Schellenkränze, die so konstruiert werden, dass sie an der Cajon befestigt werden können. So kann das Spiel ohne großen Aufwand um zusätzliche Effekte erweitert werden. Dazu zählt auch eine speziell für die Cajon hergestellte Fußmaschine. Mit ihr lässt sich ein satter Basssound aus dem Cajon holen, ohne dass die klassische Sitzposition davon beeinträchtigt wird. Neben klassischem Drum- und Percussionzubehör gibt es auch spezielles Zubehör: „Wir haben ein Wachs im Sortiment, dass die Hände des Schlagzeugers extrem klebrig macht“, erklärt Stefan Matt. Was unangenehm klingt, hat in der Praxis großen Nutzen. So gibt das Wachs selbst Drummern mit stark verschwitzten Händen sicheren Griff an den Sticks und lässt sich nach dem Gig einfach wieder abwaschen.

Schlagzeugabteilung PPC Music

Von Congas über Cajons bis hin zu Timbales - Die Percussionabteilung bei PPC Music bietet eine breite Auswahl an unterschiedlichen Instrumenten und Zubehör.

Wie in allen Abteilungen bei PPC Music werden auch in der Drum und Percussionabteilung die aktuellen Trends immer genau verfolgt. So hat sich in den letzten Jahren beispielsweise viel in der Entwicklung von E-Drums getan. „Inzwischen sind die E-Drums in ihrer Klangentfaltung so gut, dass sie auch für professionelle Aufnahmezwecke einsetzbar sind“, sagt Matt und ergänzt: „Es wird in Zukunft immer mehr Schlagzeuger geben, die das E-Drum live auf der Bühne einsetzen werden.“ Aber auch die Entwicklung von akustischen Drumsets geht immer weiter und wird von den Mitarbeitern der Drum- und Percussionabteilung persönlich mitbestimmt. Zusammen mit dem Hersteller von Dixon-Drums wurden Schlagzeuge nach den Vorstellungen von PPC-Geschäftsführer Alex Mühlbauer und seinen Kollegen aus der Drumabteilung angefertigt. „Es wurden mehrere Muster-Sets mit identischen Kesselgrößen aus unterschiedlichen Hölzern für uns angefertigt“, erklärt Stefan Matt. Diese wurden dann mit identischen Fellen in eine identische Stimmung versetzt und gegeneinander in Sachen Klang getestet. „Das Ergebnis hat uns überrascht“, so der Teamleiter. „Wir haben festgestellt, dass die Hölzer extrem unterschiedlich geklungen haben - trotz der identischen Abmessungen.“ Nach dem „Frage-und-Antwort-Prinzip“ haben die Mitarbeiter von PPC Verbesserungswünsche formuliert, die dann von Dixon umgesetzt worden sind. So entstand im Laufe der Jahre eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen dem hannoverschen Musikaliengeschäft und dem Instrumentenbauer aus Fernost. Das hat auch für die Kunden einen besonderen Reiz: So können individuell geplante Artisan-Drumsets bei Dixon in Auftrag gegeben werden, die zu 100 Prozent den Kundenwünschen entsprechen. Das Team um Stefan Matt übernimmt dabei die fachkundige Beratung.

Schlagzeugabteilung PPC Music

Ein Dixon Artisan-Set in Green Sparkle.

Genau diese fachkundige Beratung soll in Zukunft noch verstärkt werden. Ein Attribut das den Musikalienhändlern vor Ort wie PPC Music einen Vorteil zum Onlineversand verschafft: „Ich wünsche mir, dass Die Drum- und Percussionabteilung in Zukunft noch näher am Kunden ist und ein gesundes Gegengewicht zu den reinen Internetversandhändlern bildet“, sagt Stefan Matt.

PPC Music GmbH

Alter Flughafen 7a
30179 Hannover
info@ppcmusic.de

Unsere Hotline:
05 11 67 99 8-0 Route planen