Boss CS-3 Compressor

Art.-Nr.
6861
UVP 119,00 €
109,00 €
Inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versandkosten
Derzeit nicht auf Lager.

Wir haben diesen Artikel derzeit nicht auf Lager.

Bitte setze dich mit uns in Verbindung. Wir kümmern uns darum, weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand

  • Kompressor / Sutainer in einem Pedal
  • Nebengeräuscharmer Betrieb
  • Sehr robuste Bauweise
  • Latenzfreier Betrieb
  • Buffered Bypass
  • Gummierter Fußschalter
  • Für Gitarre und Bass geeignet
  • Batteriebetrieb & Netzteil
  • 9V-Block im Lieferumfang
  • Hier gehts zum passenden Netzteil:
  • Boss PSA-230 (Art.Nr. 2729)
  • zeige mehr
    zeige weniger
Für alle Gitarristen und Bassisten, die auf der Suche nach einem Kompressor / Sustainer im Bodenformat sind, um ihrem Spiel die nötige „Linearität“ geben zu können, ist das Boss CS-3 interessant. Es hebt schwächere Signale an und senkt höhere Signale ab, um ein möglichst gleichbleibendes Tonsignal produzieren zu können. Das Pedal wird über zwei gut beschriftete große Klinkenein- und Klinkenausgänge am Verstärker angeschlossen. Werksseitig befinden sich alle Potis in Mittelstellung. In dieser Einstellung werden Gitarren- und Basssignale bereits stark komprimiert. Für ein natürlicheres Signal sollten das „Attack“ und das „Sustain“-Poti etwas zurückgenommen werden. Mit einer Stellung zwischen neun und elf Uhr kann der Ton angenehm verdichtet werden, ohne dass er künstlich klingt. So ist es auch möglich, härtere Spielweisen wie Slap ´n Pop sauber am Verstärker abzubilden, ohne dass extreme Pegelspitzen für Verzerrungen sorgen. Beim Vorgang des Komprimierens werden dem Gitarrensignal vor allem hohe Frequenzen abgesenkt. Um das Klangbild ausgewogen zu halten, kann über das „Tone“-Poti das komprimierte Signal in seinem Klangbild angepasst werden. Für cleane Parts und leicht angezerrte Soli erhält man durch den Einsatz des Pedals eine sinnvolle Klangbereicherung. Durch seine umfassenden Einstellmöglichkeiten und seine sensiblen Regelwege ist das Pedal flexibel in fast allen Musikstilen zuhause. Gut gelungen: Das kompressortypische „Pumpen“ setzt bei diesem Modell erst bei extremen Potistellungen ein. Das Boss BCS-3 kommt im sauber verarbeiteten, robusten Metallgehäuse. Der Fußschalter sorgt mit seiner Gummierung für sicheren Tritt. Die Verarbeitung und die Materialqualität geben keinen Anlass zur Kritik. Über vier Potis kann das Pedal den eigenen Klangvorstellungen angepasst werden. „Level“ bestimmt die Lautstärke und mit „Tone“ kann der Klang justiert werden. Per „Attack“ wird die Intensität des Attacks geregelt und „Sustain“ bestimmt die Ausklingdauer des Tons. Alle Potis sind mit einer weißen Kappe und mit Markierung versehen und gut ablesbar. Strom bekommt das Pedal entweder über den mitgelieferten 9V-Block oder ein optionales Netzteil. Eine rote LED gibt Auskunft über den Betriebszustand. Das Pedal arbeitet sehr nebengeräuscharm und das Ein- und Ausschalten geht quasi latenzfrei „vom Fuß“, was den Einsatz im Home-Recording und auf der Bühne ermöglicht. Eine englischsprachige Bedienungsanleitung liegt dem Pedal bei.

Dein Musikladen!

  1. Montag geschlossen (Notdienst)
  2. Dienstag–Freitag 11:00–19:00 Uhr
  3. Samstag 10:00–16:00 Uhr