Ibanez GSR180 - Brown Sunburst

Art.-Nr.
44552
  • Passiver viersaitiger Bass
  • 2 J-Tonabnehmer (Singlecoils)
  • 2x Volumen, 1x Toneregler
  • Korpus: Nato
  • Hals: Ahorn, Palisandergriffbrett
  • 22 Medium-Bünde
  • Ibanez B10 Bassbrücke
  • Pearl Dot Inlays
  • Hardware: Chrom
  • Diecast Stimmmechaniken
  • Saitenabstand: 19mm
  • zeige mehr
    zeige weniger
199,00 €
Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Tage

Dieser Artikel ist bei uns auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Der Ibanez GSR180 ist ein passiver, viersaitiger E-Bass. Sein günstiger Preis macht das Instrument vor allem für Einsteiger interessant. Klanglich präsentiert sich die Grundausrichtung des GSR180 voll und warm. Vor allem beim Fingerstyle setzt sich der Klangcharakter gut durch. Eine einfache Tonblende erlaubt leichte Anpassungen des Tons. Wird diese komplett raus geregelt, verschiebt sich das Klangbild noch ein wenig weiter in Richtung warmer, basslastiger Vintagesound. In Maximalstellung präsentiert sich der Klang aufgeräumter und moderner. Die Hochmitten sind präsenter und im Zusammenspiel mit Plektren können dem Bass drahtige Sounds abgerufen werden - passend für moderate Rock- und Popanwendungen. Für einen durchsetzungsfähigen Slapsound sollten die Präsenzen zusätzlich über den Verstärker betont werden. Weitere Klangformung kann über die individuellen Volumenregler der beiden Singlecoil Tonabnehmer vorgenommen werden. Der Halspickup präsentiert sich mit ausgewogenen Tiefmitten und einem soliden Bassfundament. Positionstypisch präsenter und hochmittenlastiger klingt der Stegpickup. Beide Pickups sind gut positioniert und geben dem Daumen beim Fingerstyle guten Halt. Der Platz zwischen den Pickups ist gut dimensioniert und ermöglicht komfortables Spiel mit Plektren. Auffällig ist das geringe Gewicht des Basses. Selbst ausgedehnte Proben und Konzerte ohne Pausen lassen sich realisieren, ohne dass das Instrument die Schulter zu sehr belastet. Der GSR180 besitzt eine minimale Kopflastigkeit, die aber nicht störend ins Gewicht fällt. Die Verarbeitung des Instrumentes und die Materialanmutung ist angesichts des geringen Preises gut. Alle Bauteile greifen passgenau ineinander. Der Ahornhals mit Palisandergriffbrett sitzt passgenau und ohne auffällige Spaltmaße in seiner Tasche auf dem Nato-Korpus. Er wird von vier Schrauben gehalten. Durch den schlanken Korpus, den flachen Hals und die gut dimensionierten Cutaways lässt sich das Instrument über alle 22 Bünde sehr gut bespielen. Einziger Kritikpunkt: Die Potis bestehen aus lackiertem Kunststoff und setzen teilweise auf dem Korpus auf. Der Hals ist in einer 34“-Mensur mit 22 Medium-Bünden ausgeführt. Seine Sattelbreite beträgt 40,3mm, am Ende des 22. Bundes ist der Hals 62mm breit. Mit einer Dicke von 21,2mm am Ende des ersten Bundes ist der Hals relativ flach ausgeführt. Im zwölften Bund haben wir nur minimal dickere 21,8mm gemessen. Über den Halsspannstab lässt dich die Krümmung des Halses einstellen. Der Zugang liegt offen auf der Kopfplatte. Bei den Stimmmechaniken handelt es sich um geschlossene Diecast-Mechaniken. Sie lassen sich komfortabel bedienen. Die Saiten enden in einer sechsfach verschraubten Ibanez B-10 Bassbrücke. Über individuelle Reiter kann hier die Saitenlage justiert werden.
  • vor Ort
  • persönlich und individuell
  • 24 h online
Lass Dich beraten:
+49 511 67998-0

  • Montag - Freitag 10:00 - 19:00 Uhr
  • Samstag 10:00 - 16:00 Uhr
Hannover

Oder schreibe uns eine E-Mail.