Lakewood M-14CP - Grand Concert - Cutaway - Elektronik

Art.-Nr.
57187
  • Decke: Zeder, massiv
  • Zarge/Boden: Mahagoni, massiv
  • Cutaway
  • L.R. Baggs Anthem Pickupsystem
  • Offenporige Mattlackierung
  • Hals: Mahagoni, einteilig
  • Halsbeite 46/58mm
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Ebenholzsteg
  • "Dots" Griffbretteinlagen
  • Verchromte Mechaniken mit Holzgriffen
  • Inkl. Hiscox/Lakewood Koffer
  • zeige mehr
    zeige weniger
UVP 2.245,00 €
2.095,00 €
Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
Derzeit nicht auf Lager.

Wir haben diesen Artikel derzeit nicht auf Lager.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir kümmern uns darum weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand

Die Lakewood M-14CP ist eine vollmassive Akustikgitarre, bei der eine Zederndecke auf Boden und Zarge aus Mahagoni trifft. Diese Kombination sorgt für einen sehr ausgewogenen Klang mit einem warmen Tiefmitten- und Bassbereich. Als erstes fällt beim Spiel mit Plektren der ausgewogene Sound der Gitarre auf. Höhen, Mitten und Bässe stehen in einem sehr gesunden Verhältnis zueinander, ohne dass ein Bereich zu stark oder zu schwach ausfallen würde. Obwohl der Korpus mit seiner Grand Orchestra Form eher kompakt daher kommt, werden die Tiefmitten und Bässe sauber und differenziert abgebildet. Durch die Kombination aus Zederndecke und Mahagonikorpus ist der Klang weicher und wärmer als beispielsweise bei Gitarren mit Fichtendecken. Je nach Spielweise kann der Musiker der Gitarre eine „jazzige“ oder eine „konzertgitarrenähnliche“ Note abgewinnen. Ebenfalls charakteristisch für die Holzkombination sind ein etwas kürzeres Schwingungsverhalten und eine gemäßigte Lautstärkeentwicklung. Beim Zupfen ist etwas mehr Kraftaufwand gefragt, um ein tragendes Zupfmuster in ansprechender Lautstärke abzubilden. Nach kurzer Eingewöhnungsphase ist das aber kein Problem. Der Klang wird beim Zupfen nochmals wärmer und eignet sich hervorragend für Jazz und ruhigere Musikstile. Zusammengefasst kann gesagt werden, dass die Lakewood M-14CP einen unaufgeregten, ansprechenden und sehr ausgewogenen Klangcharakter besitzt. Am Verstärker (Testamp AER Compact XL) wird die Gitarre beim Spiel mit Plektren eher offen, präsent und mit luftigen, etwas drahtigen Bässen abgebildet. Dieser eher moderne Sound steht etwas im Gegensatz zum warmen Klangbild bei unverstärktem Spiel. Für einen ausgewogeneren Sound sollten die Präsenzen über die Tonblende des L.R. Baggs Pickups etwas reduziert werden. Kleiner Tipp: Über den „Phase“-Schalter kann der Klang per Knopfdruck etwas dunkler oder aber heller gestaltet werden. Wird die Gitarre über den Verstärker gezupft, offenbart der Tonabnehmer sein volles Klangpotential. Dynamisches Spiel wird detailliert und sauber abgebildet, der Klang wird wärmer und ausgewogener. Die leicht drahtige Note in den Bässen bleibt hingegen erhalten. Durch den mit 46mm etwas breiteren Sattel ist der Saitenabstand etwas größer als bei anderen Gitarren. Damit haben die Finger der Greifhand viel Platz, um auch komplexe und schnell aufeinander folgende Akkorde sauber greifen zu können. Die Saitenlage ist weder zu flach noch zu hoch gewählt. Das kommt Gitarristen mit kürzeren Fingern zu Gute, die ebenfalls keine Probleme haben sollten, das Instrument flüssig bespielen zu können. Durch den Cutaway lässt sich die Gitarre bis in hohe Lagen komfortabel bespielen. Verarbeitung und Materialqualität bewegen sich auf höchstem Niveau und geben kein Anlass zur Kritik. Das Design der Gitarre ist eher zurückhaltend und natürlich, hinterlässt beim Betrachter aber zugleich einen edlen und hochwertigen Eindruck. Dazu trägt auch die offenporige Mattlackierung bei.
  • vor Ort
  • persönlich und individuell
  • 24 h online
Lass Dich beraten:
+49 511 67998-0

  • Montag - Freitag 10:00 - 19:00 Uhr
  • Samstag 10:00 - 16:00 Uhr
Hannover

Oder schreibe uns eine E-Mail.