Ibanez TS9 Tube Screamer

Art.-Nr.
55851
  • Authentisches Klangverhalten
  • Robustes Gehäuse
  • Vintage-Look
  • Metallfußschalter
  • Latenzfreier Betrieb
  • Nebengeräuscharm
  • Einfache Bedienung
  • zeige mehr
    zeige weniger
149,00 €
Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Tage

Dieser Artikel ist bei uns auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Für Gitarristen, die auf der Suche nach dem klassischen Rocksound Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre sind, ist die Reissue des Ibanez Tube Screamers TS-9 interessant. Sie ist äußerlich und innerlich annährend baugleich mit ihrem Original und steht diesem auch im Klang nahe. Das analoge Distortion-Pedal wird über zwei große Klinkenstecker mit dem Verstärker verbunden, wobei das Einschleifen vor dem Preamp für optimale Klangergebnisse sorgt. Mit dem „Drive“-Regler auf 9 Uhr produziert das Pedal angezerrte Crunchsounds, die sich für leichten Rock, Pop und Blues eignen. Mit einem etwas weniger stark präsenten Obertonspektrum besitzt das Pedal eine charakteristische Vintage-Note. Eine sehr gut greifende Tonblende erlaubt auch modernere Klangeinstellungen. Ab einer „Drive“-Stellung über 12 Uhr wird der Klang breiter und satter. Offene Akkorde werden in dieser Einstellung noch definiert wiedergegeben. Ab einer Einstellung über 3 Uhr legt der Ton spürbar an Aggressivität zu, was das Pedal für Genres wie Grunge und Rock tauglich macht. Für Gitarren mit tiefer H-Saite, Down-Tunings und härtere Musikstile wie Metal oder Punk sind die Gain-Reserven des Pedals nicht ausgelegt. Das Gehäuse des Tube Screamers TS-9 ist aus Metall gefertigt und besitzt eine stabile Batteriefachabdeckung aus Kunststoff. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, ebenso wie der Druckpunkt des Fußtasters. Die drei klassischen Vintage-Potis bestehen aus hartem Kunststoff. Mit dem „Drive“-Poti wird der Grad der Verzerrung bestimmt, „Tone“ ist eine sehr gut abgestimmte Einband-Klangregelung und mit „Level“ wird die Lautstärke geregelt. Alle Potis besitzen eine Markierung und eine umlaufende Skalierung. Die Beschriftung ist etwas klein geraten. Eine schwach rotleuchtende LED zeigt dem Gitarristen den Betriebsstatus an. Mit dem im Lieferumfang befindlichen 9V-Block kann das Pedal mit Strom versorgt werden. Optional besteht die Möglichkeit, ein Netzgerät anzuschließen. Das Pedal arbeitet angenehm nebengeräuscharm. Das Ein- und Ausschalten geht quasi latenzfrei „vom Fuß“, was den Einsatz im Home-Recording und auf der Bühne ermöglicht.
  • vor Ort
  • persönlich und individuell
  • 24 h online
Lass Dich beraten:
+49 511 67998-0

  • Montag - Freitag 10:00 - 19:00 Uhr
  • Samstag 10:00 - 16:00 Uhr
Hannover

Oder schreibe uns eine E-Mail.